WeltNews

Tornados: US-Präsident Obama besucht Katastrophenregion

Tornados

US-Präsident Obama besucht Katastrophenregion

Nach der verheerenden Tornado-Serie im Südosten der Vereinigten Staaten ist US-Präsident Barack Obama am Freitag in das Katastrophengebiet gereist. Er besuchte die schwer beschädigte Stadt Tuscaloosa im US-Staat Alabama und sprach mit den Bewohnern. "Ich habe niemals eine solche Zerstörung gesehen", sagte der US-Präsident vor einem Haus, das der Tornado regelrecht zerschnitten hatte. Mindestens 310 Menschen wurden in sechs US-Staaten in den Tod gerissen, allein 210 davon in Alabama.

Untergang

Binnenschiff bricht auf Weser auseinander und sinkt

Ein Binnenschiff ist am Freitagmittag auf der Weser im Landkreis Nienburg auseinandergebrochen und gesunken. Beim Beladen mit einem Kies-Sand-Gemisch knickte das Schiff regelrecht ein, teilte die Polizei mit. Die Besatzung konnte sich unverletzt retten. Das für eine Ladung von 1100 Tonnen ausgerichtete Schiff hatte bereits 800 Tonnen geladen, als es auseinanderbrach und sank.

Krebserkrankung

Prozess gegen Mutter der verhungerten Sarah eingestellt

Der Prozess gegen die Mutter der verhungerten dreijährigen Sarah aus Thalmässing ist ein zweites Mal wegen der Krebserkrankung der Frau eingestellt worden. Nach einem neuen Gutachten eines Gerichtsmediziners ist die 27-Jährige nicht verhandlungsfähig, teilte das Oberlandesgericht Nürnberg mit. Falls sich der Zustand der Frau bessere, werde die Fortsetzung des Verfahrens geprüft. Der Fall hatte 2009 für Entsetzen gesorgt. Sarah wog am Ende nur noch 8,2 Kilo.

Elefantenzähne

Zoll macht bundesweit größten Elfenbein-Fund

Den bundesweit größten Elfenbein-Fund hat der Leipziger Zoll gemacht. In der Fracht eines Flugzeugs stießen Beamte auf 35 Kilogramm Kunsthandwerk aus Elfenbein. "Da haben wir in etwas reingestochen, das höchstwahrscheinlich schon über Jahre funktioniert", sagte eine Sprecherin des Hauptzollamtes Dresden. Einen größeren Fund habe es in Deutschland nicht gegeben. Die Ladung war von Nigeria auf dem Weg nach Hongkong.