WeltNews

Demonstration: Küssende Paare protestieren gegen sittenstrenge Busfahrer

Demonstration

Küssende Paare protestieren gegen sittenstrenge Busfahrer

Mit einer ungewöhnlichen Aktion haben junge Paare in Istanbul gegen sittenstrenge Busfahrer in der türkischen Metropole protestiert. Nachdem vor Kurzem ein Pärchen von einem Busfahrer wegen "unsittlichen" Verhaltens aus dem Bus geworfen worden war, bestiegen mehrere Paare einen Bus derselben Linie zu einem "Kiss-In", wie die türkische Presse meldete. Die Demonstranten stiegen dazu in einen Bus ein, küssten sich bis zur nächsten Haltestelle - und stiegen dann wieder aus. Diesmal habe der Busfahrer nichts gesagt, meldeten die Zeitungen. Mitte April hatte der Fahrer eines Istanbuler Busses ein Studenten-Paar mit den Worten "Das hier ist kein Sex-Bus" aus seinem Fahrzeug geworfen.

Frankreich

Fünf Menschen bei Unfall in Disneyland Paris verletzt

Bei einem Unfall im Freizeitpark Disneyland Paris sind am Montag fünf Menschen verletzt worden. Bei einer der Fahr-Attraktionen hatte sich ein Stück aus Fiberglas und Holz gelöst. Es fiel auf einen mit 25 Insassen besetzten Waggon, berichteten französische Medien. Ein 38-jähriger Besucher sei wegen einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht worden, hieß es. Nach Angaben einer Disneyland-Sprecherin erlitt er eine Gehirnerschütterung. Die Verletzungen der anderen vier Personen wurden ambulant behandelt. Die Attraktion sei vorerst für eine "interne Untersuchung" geschlossen worden, so die Sprecherin.

Osterfest

Präsident Obama lädt zum Eierlauf am Weißen Haus

Rund 30 000 Kinder und ihre Eltern haben zum traditionellen Ostereierrollen am Montag den Garten des Weißen Hauses bevölkert. Präsident Barack Obama begrüßte die Rekordzahl an Gästen aus allen Teilen der USA. Er hielt erst neben dem "Osterhasen" eine kleine Ansprache auf dem Truman-Balcon und gab dann mit einer Trillerpfeife das Startsignal für den Wettbewerb. Später half er einer kleinen Nachzüglerin, ihr Osterei über die Ziellinie zu kullern.