LeuteNews

Bildung: James Franco treibt es zu Doktorwürden

Bildung

James Franco treibt es zu Doktorwürden

Hollywood-Star James Franco (33) will im nächsten Jahr an einer Universität in Texas seinen Doktortitel machen. Der Schauspieler ("127 Hours"), der zuletzt als Oscar-Gastgeber und Oscar-Anwärter im Rampenlicht stand, ist im Bereich Literatur und kreatives Schreiben für ein Doktorprogramm mit nur 20 Studenten ausgewählt worden. Franco wolle im September 2012 damit beginnen, sagte der Programmleiter dem "Houston Chronicle". 400 Studenten hätten sich beworben. Anwärter mussten eine Schreibprobe und Empfehlungen vorweisen.

Umwelt

Robert Redford kämpft gegen Bergwerk in Alaska

Hollywood-Star Robert Redford hat zwei internationalen Bergbaukonzernen den Kampf angesagt. In einem Artikel in der US-Internetzeitung "Huffington Post" sprach er sich gegen die Erschließung eines riesigen geplanten Kupfer- und Goldbergwerks im Südwesten Alaskas aus. Bristol Bay, die Gegend, in der die Bodenschätze gefördert werden sollen, beherbergt auch die letzten und am besten erhaltenen Wildlachsreviere. In seinem Artikel schrieb Redford, er sei nicht generell gegen Bergbau. Allerdings sei er gegen Megabergwerke, die dort platziert werden sollen, wo sie nicht hingehörten.

Familie

Ethan Hawke freut sich zum vierten Mal auf Nachwuchs

Hollywood-Schauspieler Ethan Hawke (40) wird zum vierten Mal Vater. Seine Frau Ryan Shawhughes, das frühere Kindermädchen seiner beiden ersten Kinder mit Hollywood-Star Uma Thurman, erwartet das zweite gemeinsame Kind. Dies berichtet das Promi-Portal People.com. Töchterchen Clementine Jane wurde im Juli 2008 in New York geboren. Hawke ("Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest", "Training Day") und Shawhughes hatten einen Monat zuvor geheiratet. Aus der früheren Ehe mit Thurman (40) hat der Autor und Schauspieler die beiden Kinder Maya Ray (12) und Levon Roan (9). Die Ehe wurde vor sieben Jahren geschieden.

Justiz

Tochter von Keith Richards muss zwei Tage Sozialarbeit ableisten

Die Tochter von Rolling Stone Keith Richards ist einer Verurteilung wegen Drogenbesitzes und Sachbeschädigung entgangen. Die Klage gegen Theodora Richards wurde von einem New Yorker Gericht abgewiesen, nachdem sie sich zur Ableistung von zwei Tagen Sozialarbeit und einem eintägigen Besuch in einem Anti-Drogenprogramm bereit erklärt hatte. Die 25-jährige Richards war nach Polizeiangaben dabei ertappt worden, wie sie die Buchstaben T und A und ein Herzsymbol an die Mauer eines Klosters schrieb. Sie hatte laut Polizei eine kleine Menge Marihuana und einige Hydrocodon-Tabletten in ihrer Handtasche.