WeltNews

Unfall: Schwerverletzte bei Busunglück auf A4 in Sachsen

Unfall

Schwerverletzte bei Busunglück auf A4 in Sachsen

Bei einem schweren Busunfall in der Nacht zu Samstag sind auf der Bundesautobahn 4 in der Nähe der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal 17 der insgesamt 25 polnischen Insassen verletzt worden. Elf Schwerverletzte kamen in umliegende Krankenhäuser, wie die Polizei mitteilte. Lebensgefahr bestehe bei keinem. Den Angaben nach war der 57-jährige Fahrer des polnischen Busses gegen 1.50 Uhr aus bislang unklarer Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in einen Graben gekippt. Er wurde schwer verletzt und konnte noch nicht vernommen werden.

Hochzeit

George Michael singt "You and I" für William und Kate

George Michael hat für Prinz William und seine Verlobte Kate Middleton Stevie Wonders Liebeslied "You and I" neu aufgenommen. Der Song kann, wie es auf Michaels Website heißt, für "eine gewisse Zeit" heruntergeladen werden. Der Download ist kostenlos, der Sänger bittet aber um Spenden für den "The Prince William and Miss Catherine Middleton Charitable Gift Fund". Der einstige Wham!-Sänger betonte, er wolle sich mit der Aktion nicht eine Einladung zu der Trauung am 29. April erschleichen. Vielmehr schulde er Prinz William ein Lied. Der Enkel der Queen habe ihn als Achtjähriger während einer Weihnachtsfeier im Kensington Palace gebeten, etwas zu singen. Er sei aber zu schüchtern gewesen, dies in einem so intimen Rahmen zu tun.

Verbrechen

Toter steckt kopfüber im Gullyschacht

Kopfüber in einem Gullyschacht steckend ist ein toter Mann in Düsseldorf entdeckt worden. Nach Angaben eines Polizeisprechers befand sich der Körper des 23-Jährigen komplett im offenen Abwasserschacht, dessen Deckel in der Nähe lag. Der von einem Zeugen alarmierte Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des 23-Jährigen feststellen. Die Polizei wollte einen tragischen Unglücksfall ebenso wenig ausschließen wie ein Verbrechen. Eine Mordkommission wurde eingerichtet. Der Tote soll obduziert werden. Weitere Aufschlüsse erhofft sich die Polizei von einem Mann, der in der Nähe der Fundstelle schlafend auf den Stufen einer Kirche vorgefunden wurde. Allerdings konnte der 22-jährige Düsseldorfer aufgrund seiner starken Alkoholisierung zunächst nicht befragt werden.

USA

Ältester Mann der Welt stirbt mit 114

Der laut Guinness Buch der Rekorde älteste Mann der Welt ist jetzt im Alter von 114 Jahren in den USA gestorben. Walter Breuning aus Great Falls in Montana gehörte zu den wenigen Menschen, dessen Leben in drei Jahrhunderte hineinreichte. Sein Lebensrezept: Iss wenig und arbeite lange. Der ehemalige Eisenbahnarbeiter starb in einem Krankenhaus in seiner Heimatstadt. Breuning wurde nach dem Tod des damals 113 Jahre alten Briten Henry Allingham am 18. Juli 2009 zum neuen Rekordhalter. Er kam am 21. September 1896 in Minnesota zur Welt und war damit nur 26 Tage jünger als Besse Cooper aus dem US-Staat Georgia, die als ältester Mensch auf der Welt gilt.

Naturkatastrophe

Mindestens 17 Tote bei Tornado-Serie in USA

Eine ungewöhnliche Serie von Tornados hat im Mittleren Westen und Süden der USA mindestens 17 Menschen in den Tod gerissen. Dutzende Menschen wurden verletzt, und ganze Wohnsiedlungen verwüstet. Insgesamt suchten innerhalb von zwei Tagen rund 30 Tornados acht Bundesstaaten heim, berichtete der US-Sender CBS. Besonders hart getroffen wurden Arkansas und Alabama. Allein in diesen beiden Staaten kamen jeweils sieben Menschen ums Leben.

Streit mit Ehefrau

Schauspieler Nicolas Cage betrunken festgenommen

Nach einer Auseinandersetzung mit seiner Frau im French Quarter von New Orleans ist der US-Schauspieler Nicolas Cage vorübergehend festgenommen worden. Laut Polizeiangaben war Cage betrunken, stritt mit seiner Frau und habe sie am Arm gepackt. Außerdem habe er auf Autos eingeschlagen. Der Zwischenfall ereignete sich am Freitagabend. Am Samstagnachmittag kam Cage gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von 11 000 Dollar wieder auf freien Fuß.