WeltNews

Übernachtung: Kate will angeblich vor Heirat in königlicher Hotelsuite schlafen

Übernachtung

Kate will angeblich vor Heirat in königlicher Hotelsuite schlafen

Kate Middleton will die letzte Nacht vor ihrer Hochzeit mit Prinz William angeblich im Hotel verbringen. Das sickerte in London durch. Die Boulevardzeitung "The Sun" berichtete am Freitag unter Berufung auf Quellen aus dem noblen "Goring"-Hotel, Kate habe für den 28. April die königliche Suite gebucht. Eine Bestätigung des Palastes gab es nicht. Das Luxushotel liegt in der Nähe des Buckingham-Palastes. In der Fünf-Zimmer-Suite steht ein Flügel, die Toilette ist antik, und im Schrank hängt angeblich die Kopie des Brautkleids von Queen Victoria. Kate soll den Gerüchten zufolge mit ihrer Trauzeugin und Schwester Pippa sowie mit Mutter Carol ihre letzte Nacht als Unverheiratete verbringen.

Kinderwunsch

Zsa Zsa Gabor und Prinz von Anhalt planen Nachwuchs

Frederic Prinz von Anhalt (67) hat angekündigt, sich mit seiner schwer kranken Frau Zsa Zsa Gabor um ein Kind zu bemühen. Eine Klinik in Beverly Hills sei beauftragt, eine Eispenderin und eine Leihmutter zu finden, sagte von Anhalt. "Nach der schweren Operation meiner Frau vor fünf Monaten hatten wir uns daran erinnert, dass wir doch schon immer ein Kind haben wollten. Und da haben wir gedacht: Vielleicht ist es noch nicht zu spät." Schauspiellegende Gabor ist 94 Jahre alt.

Strafvollzug

Häftlinge in US-Gefängnis dürfen nur die Bibel lesen

Lesen verboten - mit Ausnahme der Bibel: Einem Sheriff im US-Bundesstaat South Carolina droht Ärger, weil er Häftlingen in einem von ihm geführten Gefängnis jede Lektüre außer der Heiligen Schrift vorenthielt. Das US-Justizministerium reichte diese Woche vor einem Gericht in Charleston eine Klage gegen Sheriff H. Wayne DeWitt ein. Demnach durften die Häftlinge im Bezirksgefängnis von Berkeley keine Bücher, Zeitschriften, Zeitungen oder religiöse Werke außer der Bibel besitzen.

Falscher Arzt

Mann mit Hauptschulabschluss arbeitet jahrelang als Anästhesist

Ein 27-Jähriger hat vor dem Landgericht Stuttgart zugegeben, sich seine Arzt-Zulassung im Internet besorgt zu haben. Er habe einen Lebenslauf und eine Approbationsurkunde aus dem Netz gefälscht. Von August 2009 bis Januar 2010 soll er rund 150 Patienten in München und Horb Narkosemittel gespritzt, Infusionen gelegt und Blut entnommen haben. Er flog auf, weil er einen Beschwerdebrief über Probleme bei der Zuteilung von Rettungskräften geschrieben hatte. Dieser wies so viele Rechtschreibfehler auf, dass die akademische Laufbahn des Mannes hinterfragt wurde. Er besitzt lediglich einen Hauptschulabschluss.

Brand

Lübecker Flughafen wegen Feuers stundenlang gesperrt

Der Flughafen Lübeck-Blankensee ist am Donnerstagabend wegen eines Feuers für mehrere Stunden gesperrt worden. Auf einer Wiese des Flughafengeländes in der Nähe der Landebahn war kurz vor 19 Uhr eine pulvrige Substanz in Brand geraten, wie die Polizei mitteilte. Da die Brandstelle in der Einflugschneise der Flugzeuge lag, wurde der Flughafen bis in die Nacht komplett gesperrt. Drei Kleinflugzeuge mussten umgeleitet werden.

Trick

Einbrecher erbeutet statt Schmerzmittel Bohnen

Nach wiederholten Einbrüchen in seine Apotheke im US-Staat Mississippi hat deren Besitzer dem Täter ein Schnippchen geschlagen. Bei den Einbrüchen im vergangenen halben Jahr wurde stets das Schmerzmittel Lortab gestohlen. Apotheker Mac Clark beschloss daraufhin, das Mittel auszutauschen: In eine große Lortab-Flasche füllte er Bohnen. Am Mittwoch kam der Einbrecher wieder - und das Einzige, was gestohlen wurde, war die Bohnen-Flasche.

Auszeichnung

Jennifer Lopez zur schönsten Frau der Welt gekürt

Das US-Magazin "People" hat die US-Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez in seinem diesjährigen Wettbewerb zur schönsten Frau der Welt gekürt. Die 41-Jährige führt die am Freitag erscheinende Schönheitsliste der Zeitschrift vor ihren Kolleginnen Reese Witherspoon und Mandy Moore an. Bei den Männern stehen die Filmstars Ryan Reynolds und Zac Efron auf den ersten Plätzen.