LeuteNews

Aussage: Fischer-Prozess: Vorwurf der Erpressung ist vom Tisch

Aussage

Fischer-Prozess: Vorwurf der Erpressung ist vom Tisch

Im Berufungsverfahren vor dem Landgericht München gegen einen früheren "Bild"-Redakteur ist der Vorwurf der Erpressung im Zusammenhang mit dem Kabarettisten und Schauspieler Ottfried Fischer vom Tisch. Der Oberstaatsanwalt nahm seinen am vergangenen Verhandlungstag erhobenen Vorwurf zurück. Fischer selbst hat am Mittwoch seine Aussage bekräftigt. Er habe sich auf ein Exklusiv-Interview nur eingelassen, "weil ich Panik bekommen habe", sagte Fischer. Die Verteidigung des Journalisten hatte ausgesagt, Fischer sei nicht genötigt worden. Er und seine damalige Agentin hätten sich zu dem Interview entschlossen, weil sie sich Vorteile aus einer offensiven Pressearbeit versprochen hätten.

Auszeichnung

Jennifer Lopez zur schönsten Frau der Welt gekürt

Das amerikanische "People"-Magazin hat die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez zur schönsten Frau der Welt gekürt. Die 41-Jährige, die auch als Jurorin in der Casting-Show "American Idol" aktiv ist, kommentierte: "Ich bin glücklich und stolz. Glücklich, dass ich nicht 25 bin." Zuletzt hatte "People" Schauspielerinnen wie Halle Berry, Jennifer Garner und Sängerin Beyonce Knowles geehrt.

Ausgesucht

Lindsay Lohan soll in Mafia-Film mit Travolta spielen

US-Schauspielerin Lindsay Lohan steht vor der Rückkehr auf die Leinwand: Die 24-Jährige könnte im Film über den legendären US-Mafiaboss John Gotti dessen Tochter Victoria spielen. Produzent Marc Fiore steht mit Lohan in Kontakt. Noch sei aber nichts entschieden. John Gotti wird im Film von John Travolta gespielt.

Ausgabe No. 1

Nicolas Cage erhält gestohlenes "Superman"-Comic zurück

Der Schauspieler Nicolas Cage (47) hat sein gestohlenes Sammler-Comic zurück. Die Ausgabe des allerersten "Superman"-Hefts sei in einem Lager wieder aufgetaucht, berichtet "Femalefirst". Die Polizei habe den Fund gemacht und werde Cage das begehrte Heft von 1938 wieder aushändigen. Der Comic mit dem Titel "Action Comics No. 1" war Cage vor zehn Jahren aus seiner Villa in Los Angeles gestohlen worden. Unter Sammlern wird es für etwa eine Million Euro gehandelt. Die Rückkehr des geliebten Sammlerobjekts habe Cage als "göttliche Fügung" bezeichnet.