Info

Wachkoma - Folge schwerster Verletzungen

Unfälle In Deutschland leben nach Schätzungen mindestens 10 000 Menschen, die von Wachkoma betroffen sind. Jedes Jahr erleiden 40 000 Personen meist bei Unfällen schwerste (Kopf-)Verletzungen, die Wachkoma zur Folge haben können.

Reaktion Im vegetativen Zustand kann man bei einem Wachkomapatienten zwar Schlaf- und Wachphasen unterscheiden, der Betroffene zeigt aber jenseits von reflexartigen Reaktionen auf Schmerz oder Licht keine Bewusstseinsregung. Ein minimales Bewusstsein ist im besten Fall daran zu erkennen, dass der Patient noch einfache Äußerungen von sich geben oder Bewegungen ausführen kann, wie etwa nach Gegenständen zu greifen.

( BM )