William und Kate: Noch 26 Tage

Jeder fünfte Deutsche will Heirat von William und Kate live sehen

Jeder fünfte Bundesbürger (21 Prozent) will laut einer Umfrage die Hochzeit des britischen Prinzen William mit Kate Middleton live im Fernsehen verfolgen. Knapp jede dritte Frau (31 Prozent), aber nur zwölf Prozent der Männer planen, am 29. April einzuschalten, wie die "Bild am Sonntag" vorab berichtete.

Die große Mehrheit der Deutschen (76 Prozent) verzichtet hingegen darauf, das Ereignis live im Fernsehen zu sehen.

In London ist der Hochzeitswahn hingegen schon jetzt voll im Gange. An diesem Wochenende übten kleine Mädchen in einem Hotel, wie sich Prinzessinsein anfühlt. Die Mädchen zwischen acht und elf Jahren lernten am Sonnabend, wie man beim Gehen den Rücken streckt, höflich Komplimente entgegennimmt und wie man der Königin gegenübertritt, sollte es je zu einem Treffen kommen. Die amerikanische Gründerin der Firma Princess Prep, Jerramy Fine, wollte mit ihrem kostenlosen, eintägigen Kurs einen Ausblick auf die bevorstehende Prinzen-Hochzeit bieten - und für ihre Sommerkurse werben. In diesen einwöchigen Kursen lernen die Mädchen für umgerechnet fast 3000 Euro alles über moderne und historische Prinzessinnen, Telefonetikette und den richtigen Knicks. Sie engagieren sich auch für Wohltätigkeitsorganisationen, während ihnen stets ein Butler zur Seite steht.