WeltNews

Ölpest: BP erklärt Reinigungsarbeiten in Alabama für beendet

Ölpest

BP erklärt Reinigungsarbeiten in Alabama für beendet

Knapp ein Jahr nach der Ölpest im Golf von Mexiko hat der Konzern BP erklärt, alle Arbeiter und Geräte seien von den Stränden an der Küste des US-Staates Alabama abgezogen worden. Allerdings würden die Küsten weiter überwacht. Die örtlichen Behörden hatten BP aufgefordert, die Reinigungsarbeiten vor Beginn der Feriensaison zu beenden. Nach der Explosion der Bohrinsel "Deepwater Horizon" am 20. April 2010 waren rund 780 Millionen Liter Öl ins Meer geströmt.

Bestattung

Schauspieler Dietmar Mues und seine Frau beigesetzt

Der Schauspieler Dietmar Mues und seine Frau Sibylle sind drei Wochen nach ihrem Unfalltod in Hamburg beigesetzt worden. Unter den rund 400 Trauergästen auf dem Friedhof Ohlsdorf waren am Sonnabend zahlreiche Schauspielerkollegen wie Hans Peter Korff oder Charles Brauer. Ein 38-Jähriger war am 12. März mit seinem Auto in eine Fußgängergruppe geschleudert. Neben dem Ehepaar Mues waren auch der Sozialwissenschaftler Günter Amendt und die Bildhauerin Angela Kurrer ums Leben gekommen.

Ost-Autos

Noch 33 000 Trabis auf deutschen Straßen unterwegs

Gut 33 000 Trabis rollen derzeit noch über die deutschen Straßen - zur Zeit der Wiedervereinigung waren es etwa eine Million. Das geht aus dem Jahresbericht 2010 des Kraftfahrtbundesamtes hervor. Der Wartburg liegt mit 7485 Exemplaren auf dem zweiten Platz, gefolgt vom Barkas und dem rumänischen Dacia.