Prominente

Prinz Eisherz

Temperaturen bis zu minus 45 Grad, Eisstürme und hundert Kilo Gepäck: Einen Monat vor der Hochzeit seines großen Bruders William begibt sich Prinz Harry auf Abenteuerreise.

Seit Montag hält sich der 26-Jährige auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen auf, um vier im Krieg verletzte britische Soldaten auf einem Teil ihrer Expedition zum Nordpol zu begleiten. Die Tour sei ein "enormes Abenteuer" und eine unglaubliche Herausforderung, sagte Harry, der Schirmherr der Hilfsorganisation für verwundete Soldaten ist. Die vier Soldaten waren in Afghanistan verwundet worden, wo auch Harry schon im Einsatz war. Einer verlor ein Bein, ein anderer einen Arm. Mit der Expedition will die Hilfsorganisation Walking With The Wounded zwei Millionen Pfund (2,3 Millionen Euro) sammeln.