Info

So funktioniert DSDS

DSDS Ist die Abkürzung für "Deutschland sucht den Superstar". Dabei handelt es sich um eine Castingshow. DSDS wurde erstmals im Herbst 2002 ausgestrahlt wurde. Sie basiert auf der britischen Sendung "Pop Idol", einem Konzept, das weltweit lizenziert wurde (zum Beispiel als "American Idol" in den Vereinigten Staaten oder "Nouvelle Star" in Frankreich). In Deutschland wird die Sendung von der Grundy Light Entertainment GmbH produziert.

RTL ist der private Fernsehsender, der die Sendung ausstrahlt. "DSDS" erfreut sich, vor allem wegen der unverschämten Äußerungen des Musikproduzenten und Hauptjurors, Dieter Bohlen, großer Beliebtheit.

Konzept Ziel der Sendung ist es, einen besonders talentierte Sänger/Sängerin zu finden. Durch Castingveranstaltungen und Bewerbungen werden Kandidaten gefunden, deren Anzahl in sogenannten Recalls reduziert wird. Dem Gewinner wird eine große Laufbahn in Aussicht gestellt, was in der Realität jedoch meist nicht gelingt.