Unglück

Zwei Menschen sterben bei Wohnungsbrand

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Rastatt sind in der Nacht zum Samstag zwei Menschen ums Leben gekommen. Feuerwehrleute hatten sich mit Atemschutzgeräten bis ins Obergeschoss des völlig verqualmten Gebäudes vorgekämpft und dort die beiden Leichen gefunden.

Alles deute darauf hin, dass es sich um die beiden Bewohner des Hauses handele, teilte die Polizei mit. Letzte Sicherheit über die Identität der Opfer sollte eine Obduktion am Samstagnachmittag bringen. Zu den Ergebnissen sagten die Ermittler zunächst aber nichts.

Als die Feuerwehr bei dem Reihenhaus eintraf, habe das Gebäude bereits lichterloh gebrannt, berichteten die Einsatzkräfte. Die ganze Nacht hindurch kämpfte die Feuerwehr gegen die Flammen. Den Sachsachschaden schätzte die Polizei auf rund 200 000 Euro. Sachverständige sollen in dem Haus nun nach Hinweisen auf die Brandursache suchen.