Ausland

Erwischt: 56 indische Piloten fallen durch Alkoholtests

Im Laufe der vergangenen zwei Jahre sind in Indien insgesamt 56 Piloten durch Alkoholtests gefallen. Einer Liste des Ministeriums für Zivilluftfahrt zufolge, die am Donnerstag im Parlament vorgestellt wurde, wurden aber nur zehn der erwischten Piloten entlassen.

Zahlreiche andere wurden stattdessen vorübergehend suspendiert oder mit Geldstrafen belegt. Die 56 Piloten arbeiteten demnach sowohl für die staatliche Fluglinie Air India als auch für private Airlines wie Jet Airways oder IndiGo.

Die Fälle beziehen sich dem Ministerium zufolge auf die Zeit bis Dezember 2010. Dann traten neue Regeln in Kraft, die für Piloten, die angetrunken zur Arbeit erscheinen, ein dreimonatiges Flugverbot beim ersten und den Entzug der Fluglizenz beim zweiten Mal vorsehen. Erst am Mittwoch hatte ein Skandal um gefälschte Fluglizenzen Zweifel an der Sicherheit auf indischen Flügen aufkommen lassen. Medienberichten zufolge wurden zwei Piloten enttarnt, deren Lizenzen für Passagierflüge gefälscht waren.