Prominente

Skandalrocker Pete Doherty war bei Einbruch dabei

Der britische Skandalrocker Pete Doherty hat erstmals eine Beteiligung bei dem Einbruch in ein Plattengeschäft in der Regensburger Altstadt eingeräumt. Einem Kamerateam des Regionalsenders Sat.1 Bayern sagte Doherty: "Ich war dabei, aber ich war es nicht."

Nach Zeugenaussagen sollen Doherty und zwei andere offensichtlich betrunkene und Englisch sprechende Männer in der Nacht zum Dienstag das Schaufenster eines Plattenladens eingeschlagen haben. Aus dem Geschäft waren eine Gitarre und mehrere Platten entwendet worden. Doherty hält sich derzeit zu Filmaufnahmen in Bayern auf.

Unterdessen hat die Regensburger Kriminalpolizei eine bereits für Mittwoch geplante Vernehmung des Musikers auf den Donnerstag verschoben. Man habe die bereits geplanten Dreharbeiten nicht durcheinanderbringen wollen, sagte der Regensburger Polizeisprecher Michael Rebele zur Begründung. Das Teilgeständnis Dohertys bezeichnete er als belanglos für die Ermittlungen. Der 31 Jahre alte Pete Doherty steht derzeit für einen Kostümfilm, die Literaturverfilmung "Bekenntnisse eines jungen Zeitgenossen" nach einem Roman von Alfred de Musset, vor den Filmkameras.