"Wetten, dass..?"-Unfall

Kochs Vater: "Samuel geht es richtig beschissen"

Die Genesung des verunglückten "Wetten, dass..?"-Kandidaten Samuel Koch macht nach Angaben seines Vaters kaum Fortschritte. "Samuel geht es richtig beschissen", sagte Christoph Koch bei einer Veranstaltung in Nürnberg.

Was für gesunde Menschen eine Kleinigkeit sei, etwa ein kurzes Räuspern, sei für Samuel ein Kraftakt von fünf Minuten, bei dem er die Hilfe mehrerer Pfleger brauche, schilderte Koch die Verfassung seines Sohnes vor mehr als 1000 Teilnehmern eines Kongresses christlicher Führungskräfte. Nach Angaben des Vaters traf das Unglück Samuel in einer Lebensphase, in der er meinte, seinen Weg gefunden zu haben.

Nach bestandener Aufnahmeprüfung bei einer Schauspielschule habe Samuel ihm offenbart: "Jetzt bin ich angekommen", schilderte Christoph Koch. Samuel habe nur noch die "Wetten, dass..?"-Wette absolvieren und sich dann voll auf seinen künftigen Beruf konzentrieren wollen. Dann war er in der ZDF-Sendung schwer gestürzt und erlitt eine Querschnittslähmung.