LeuteNews

Nicht hässlich: Anne-Kathrin Kosch ist die neue Miss Germany

Nicht hässlich

Anne-Kathrin Kosch ist die neue Miss Germany

Die Apothekenangestellte Anne-Kathrin Kosch aus Weimar ist die neue Miss Germany. Die 23-Jährige setzte sich bei der Wahl in der Nacht zum Sonntag gegen 23 Konkurrentinnen durch. "Ich könnte die ganze Welt umarmen", sagte sie nach der Wahl im Europa-Park im baden-württembergischen Rust. Für die Zeit als Schönheitskönigin, die auf ein Jahr begrenzt ist, werde sie ihre Arbeit in der Apotheke in Weimar unterbrechen. Kosch hatte sich im vergangenen Jahr den Titel Miss Thüringen geholt.

Nicht bescheiden

Michelle wünscht sich von Barack Obama Schmuck

Die amerikanische First Lady hat einen Tipp für eine glückliche Ehe: Lacht mit eurem Partner! Das Rezept scheint bei ihr zu funktionieren "Wir bringen einander zum Lächeln, und das ist gut." Am Valentinstag am Montag werde ihr Mann Barack ihr Schmuck schenken, wusste Michelle. "Damit liegt man nie falsch."

Nicht betrunken

Hasselhoff auf Tournee in Deutschland

David Hasselhoff tourt erstmals seit 18 Jahren wieder durch Deutschland. Die Tour begann in der Frankfurter Ballsporthalle. Der durch zahlreiche Filme und Serien in Deutschland berühmte Star war dort, trotz seiner bekannten Alkohol-Eskapaden, gut in Form. Weitere Termine der Show mit dem Namen "The Hoff is back": 13. Februar: München, 18. Februar: Oberhausen, 19. Februar: Rostock, 20. Februar: Berlin.

Nicht britisch

Kate Middleton bekommt zur Hochzeit Kühe

Die Verlobte des britischen Prinzen William, Kate Middleton, kann sich über ein Hochzeitsgeschenk aus Afrika freuen. Die südafrikanische Fluglinie Kulula kündigte an, der Familie der Braut nach althergebrachter afrikanischer Tradition eine Kuhherde schenken zu wollen. Die Airline wolle ihr die besten Kühe schicken, "die wir in die Hände bekommen können, um ihren glücklichen Tag noch besonderer zu machen", hieß es in der Erklärung der Billigfluglinie, die in Südafrika für ihre freche Werbung bekannt ist. Die Zustimmung Middletons vorausgesetzt, würden die Tiere Ende April direkt an den Buckingham-Palast geliefert.

Nicht brav

Charlie Gilmour hat Charles' Rolls-Royce angegriffen

Der Sohn von Pink-Floyd-Gitarrist David Gilmour, Charles, ist wegen eines Angriffs auf eine Limousine von Prinz Charles angeklagt worden. Der Rolls-Royce war Anfang Dezember auf dem Weg zu einer Benefizvorstellung in London in die Proteste von Studenten gegen die Erhöhung der Studiengebühren geraten. Dem 21-jährigen Gilmour wird vorgeworfen, sich auf die Kühlerhaube eines Wagens der Leibwächter von Prinz Charles gesetzt zu haben.