Medien

Mini-Darth-Vader bezaubert Millionen Zuschauer

Ein kleiner Darth Vader bezaubert Millionen Zuschauer in Amerika und der ganzen Welt. Fast 24 Millionen Menschen haben sich den Volkswagen-Werbespot mit dem verkleideten Max Page im Internet angeschaut, der vergeblich auf Superkräfte hofft.

Trotz seiner erst sechs Jahre ist Max ein routinierter Werbestar. Er trat schon in mehreren Werbefilmen und auch in einer Soap-Opera auf - und das alles trotz eines angeborenen Herzfehlers.

Der VW-Spot fürs US-Fernsehen setzte sich gegen andere technisch weit aufwendigere Werbefilme während der Werbepause des Super Bowls durch. Zu sehen ist Max mit schwarzem Umhang und Maske als Mini-Darth-Vader, der an einer Waschmaschine, einem Hund, einer Puppe und einem Butterbrot seine Superkräfte ausprobieren will - ohne Erfolg. Auf seine Handbewegung hin startet jedoch zu seiner eigenen Überraschung der Motor des Passats der Familie. Drinnen im Haus steht sein Vater mit der Fernbedienung und freut sich über den Erfolg des kleinen Darth Vader.

"Er wurde das erste Mal operiert, als er drei Monate alt war", sagte seine Mutter Jennifer Page in der amerikanischen Fernsehshow "Today" bei NBC. "Jetzt trägt er einen Herzschrittmacher." Danach musste Max mehrmals operiert werden, um die Batterien des Schrittmachers auszutauschen. Davon lässt er sich jedoch nicht unterkriegen. "Ich bin okay", sagte er. In mehreren Shows wurde der kleine Schauspieler bereits gefeiert, unter anderem als größter Star des Super Bowls.

Den Film sehen Sie unter: morgenpost.de/darthvader