Gewalt

Seniorin schlägt mit Handtasche Juwelenräuber in die Flucht

Großbritannien hat eine neue Heldin: eine resolute alte Dame, die mit ihrer Handtasche eine ganze Bande Juwelenräuber in die Flucht geschlagen hat. Fernsehen und Internet zeigten am Dienstag immer wieder die von einem Passanten gemachten Filmaufnahmen, auch die Zeitungen berichteten groß über den Vorfall.

Die Aufnahmen des Passanten, der zufällig in der Nähe des Schmuckladens vorbeigekommen war, zeigen, wie die mit Integralhelmen maskierten Räuber mitten am Tag mit Vorschlaghämmern die Schaufensterscheiben des Geschäfts im mittelenglischen Northampton einschlagen. Die Angestellten im Innern des Ladens sind vor Schreck erstarrt, wie sie hinterher berichten. Passanten schauen dem Geschehen zu.

Bis eine rund 70-jährige Dame im roten Mantel auftritt, den Schal fest über ihre Haare gezogen. Die Frau rennt über die Straße auf die sechs Räuber zu, schwingt mit beiden Händen ihre große schwarze Handtasche und schlägt auf die überraschten Männer ein. Die Verbrecher lassen nach wenigen Sekunden von der Ladentür ab und ergreifen die Flucht. Die Dame schlägt weiter zu.

Beim Versuch, der tatkräftigen Oma zu entkommen, verliert einer der sechs Räuber die Kontrolle über seinen Motorroller und stürzt zu Boden. Erst da trauen sich andere Passanten, ebenfalls einzugreifen. "Sie war einfach unglaublich. Wir waren vor Schreck wie gelähmt, doch sie rannte einfach die Straße entlang mit ihrer Tasche in der Luft. Sie schien keine Angst zu haben", berichtete die Augenzeugin Sarah-Jane Brown der Zeitung "Daily Mirror". Die Polizei Northampton will die rettende Dame auszeichnen, ihren Namen aber nicht bekannt geben. Womöglich seien noch Gang-Mitglieder in Freiheit und könnten ihr schaden, hieß es.

"Wir waren vor Schreck wie gelähmt, doch sie rannte einfach die Straße entlang mit ihrer Tasche in der Luft"

Sarah-Jane Brown, Augenzeugin