LeuteNews

Würdigung: Julianne Moore mit Pudding-Auszeichnung geehrt

Würdigung

Julianne Moore mit Pudding-Auszeichnung geehrt

US-Schauspielerin Julianne Moore ("The Kids Are All Right") hat die nicht ganz ernst gemeinte "Hasty Pudding"-Würdigung lachend in Empfang genommen. Von Harvard-Studenten, als Dragqueens verkleidet, ließ sich die 50-Jährige auf dem Gelände der Harvard-Universität in Cambridge bei Boston feiern. Eingekeilt zwischen Männern in Frauenkleidern, bewies Moore Humor und verteilte trotz Kälte und Schnee Autogramme und Kusshändchen. Die Mitglieder der "Hasty Pudding Theatricals", einer bekannten Theatergruppe der Universität, hatten Moore kürzlich zur Frau des Jahres gewählt. Die Auszeichnung wird seit den 50er-Jahren von der Theatergruppe der Universität für "bleibende und beeindruckende Beiträge in der Welt des Entertainments" verliehen.

Luxus

Giorgio Armani betreibt Hotelprojekt in Russland

Der italienische Modeschöpfer Giorgio Armani (76) lässt unweit der südrussischen Konfliktregion Nordkaukasus ein Hotel bauen. Die Luxusherberge mit 100 Zimmern entstehe in der Region Stawropol, die für ihre Kuranlagen bekannt ist, berichtet die Moskauer Zeitung "Kommersant". In den vergangenen Monaten haben Islamisten in dem mehrheitlich von Russisch-Orthodoxen bewohnten Gebiet wiederholt Terroranschläge verübt. Die Baukosten für Armanis Hotel sollen etwa 150 Millionen Dollar (etwa 110 Millionen Euro) betragen, schrieb "Kommersant". Der Preis für die Übernachtung in einem der 100 Zimmer werde bei umgerechnet 1450 Euro liegen. Die Pläne sollen im März auf der Immobilienmesse MIPIM im französischen Cannes vorgestellt werden.

Nachwuchs

Jennifer Lopez will noch ein Kind in die Welt setzen

Jennifer Lopez (41), amerikanische Sängerin und Schauspielerin, und ihr Ehemann Marc Anthony arbeiten an einem weiteren Kind. "Ein drittes Baby wäre ein Segen", sagte Lopez gegenüber dem Magazin "InTouch" und erklärte: "Wir haben Spaß daran, es zu versuchen!" Das Paar hatte im Februar 2008 die Zwillinge Esme und Max bekommen. Seitdem sei ihre Beziehung viel beständiger. "Ja, wir streiten uns immer noch", so Lopez im "Us"-Magazin. "Aber am Ende des Tages wissen wir aber, dass wir diese wunderbaren Kinder haben, die uns brauchen. Deshalb haben wir uns versprochen, nie wütend ins Bett zu gehen."