LeuteNews

Überraschende Ankündigung: Babyglück im Hause Donald Trump

Überraschende Ankündigung

Babyglück im Hause Donald Trump

Ivanka Trump (29), Unternehmerin, erwartet ihr erstes Kind. "Ich bin schwanger", teilte die Tochter und Geschäftspartnerin des Immobilienmoguls Donald Trump am Freitag per Twitter-Nachricht mit. Die 29-Jährige hatte im Oktober den Zeitungsverleger Jared Kushner geheiratet. Donald Trump zeigte sich höchst erfreut über das Enkelkind. Seine Tochter und sein Schwiegersohn gäben ein wunderbares Paar ab und würden großartige Eltern werden, sagte der 64-Jährige der US-Zeitschrift "People".

Überraschender Abschied

Keith Olbermann beendet plötzlich seine Karriere

Völlig überraschend hat einer der bekanntesten Moderatoren der USA seine Karriere beendet. Nach erfolgreichen Jahren bei dem Sender MSNBC kündigte Keith Olbermann am Freitag zum Ende seiner Sendung unerwartet an, nicht wie gewohnt am Montag wieder zu erscheinen. "Dies ist die letzte Ausgabe von ,Countdown with Keith Olbermann'." Seine Sendung war die quotenstärkste bei MSNBC. Olbermann hatte erst vor zwei Jahren seinen Vertrag verlängert. Allerdings hatte es Spannungen mit dem Sender gegeben, weil Olbermann für die Wahlkampfkasse dreier Politiker der Demokraten gespendet hatte.

Überraschende Enthüllung

Oprah Winfrey will Familiengeheimnis lüften

Oprah Winfrey hat in ihrer Talkshow schon viele Familien zusammengeführt. Doch bei der "Oprah Winfrey Show" am Montag wird sie selbst im Mittelpunkt stehen. Das versprach die US-Talkshow-Königin ihren Zuschauern am Donnerstag. Es sei das größte aller Wunder, sagte sie darin. Monatelang habe sie ein Familiengeheimnis mit sich herumgetragen, doch am Montag werde sie es lüften. Diesmal sei sie diejenige, die mit jemandem wiedervereint werde.

Überraschendes Geständnis

Albert Camus' Tochter leidet an ihrem Erbe

Catherine Camus (65), Juristin, empfindet das Erbe ihres berühmten Vaters Albert Camus als Klotz am Bein. "Manchmal hatte ich schon den Eindruck, dass man mich enteignet, mir mein eigenes Leben geraubt hat", sagte die Nachlassverwalterin des Literatur-Nobelpreisträgers (1913-1960). Dieses Grämen komme aber selten vor. Ihre Arbeit mache ihr Spaß. "Und ich mache sie mit derselben Sorgfalt, als würde ich den Boden schrubben."