Gedenken

Denkmal für Paul

Im Spätherbst seines Lebens hatte es der Tintenfisch noch zu internationaler Berühmtheit gebracht.

Im Sommer hatte Krake Paul, der im Oberhausener Sealife Aquarium lebte, den Ausgang aller Spiele der Fußball-WM mit deutscher Beteiligung sowie den späteren Weltmeister richtig vorhergesagt. Was ihm natürlich vor allem in Spanien als Pulpo Pablo einige Beliebtheit einbrachte. Im Oktober ist Paul verstorben, nun wurde ihm ein Denkmal gesetzt. Dass eine Statue an den berühmten Kraken erinnere, sei sicherlich ein "ungewöhnlicher Umgang mit dem Tod eines Tieres", räumte Sealife-Sprecherin Tanja Munzig ein. Viele Menschen hätten das Aquarium aber darum geben, einen Gedenkort für das Tierorakel zu errichten. Den Mittelpunkt des Denkmals bildet eine Statue, die einen auf einem Ball sitzenden Tintenfisch zeigt. Im Inneren des Balls befindet sich eine goldene Urne in Form eines Kraken mit Pauls Asche, die man durch ein Fenster betrachten kann.