WeltNews

Schießerei: Schüler in Los Angeles verletzt drei seiner Mitschüler

Schießerei

Schüler in Los Angeles verletzt drei seiner Mitschüler

In einer Schule in Los Angeles sind mindestens zwei Menschen durch Schüsse verletzt worden. Bei den Opfern handele es sich um Schüler, erklärte ein Sprecher der Schulbehörde. Die Schüsse hätten sich versehentlich aus einer Waffe gelöst, die ein Jugendlicher im Rucksack gehabt habe, hieß es. Die Polizei berichtete dagegen von drei Verletzten und erklärte, der Täter sei flüchtig. Bei ihm handele sich vermutlich um einen der Schüler. Laut Feuerwehr befand sich ein Opfer in ernstem und ein weiteres in kritischem Zustand.

Havarie

Gekentertes Schiff im Rhein droht abzurutschen

Der am Loreleyfelsen gekenterte Tanker, der 2400 Tonnen Schwefelsäure an Bord hat, droht in eine Vertiefung im Rhein-Flussbett abzurutschen. Nun muss das Wrack zusätzlich gesichert werden, bevor einzelne Schiffe an ihm vorbeifahren dürfen. Im sandigen Flussboden hat sich inzwischen eine etwa sechs Meter tiefe Mulde gebildet. Inzwischen halten sechs Stahlseile den rund 110 Meter langen Tanker, der auf der Seite liegt.

Herrentoilette

Pissoirs mit eingebauten Videospielen getestet

Japan ist bekannt für verrückte Computerspiele und für Hightech-Toiletten mit Funktionen wie Duftzerstäuber und Klobrillenheizung. Diese beiden Leidenschaften hat nun der Videospiel-Hersteller Sega in einem Pissoir zusammengebracht, an dem der Nutzer mit seinem Urinstrahl Spiele spielen kann. Noch bis zum Monatsende testet Sega das Pissoir, dem das Unternehmen den Namen "Toylet" - eine Mischung aus Toy und Toilette - gegeben hat. In den Herren-Toiletten von vier Bars in Tokio wurden sie aufgestellt.