LeuteNews

Entsetzen: Peter Fonda findet Leiche in geparktem Auto

Entsetzen

Peter Fonda findet Leiche in geparktem Auto

Peter Fonda hat eine Leiche gefunden. Der 70-jährige Schauspieler war am Donnerstag mit dem Auto auf dem Sunset Boulevard in Los Angeles unterwegs, als ihm ein geparkter Wagen am Straßenrand auffiel, wie US-Medien unter Berufung auf Polizeiangaben berichteten. Fonda habe angehalten und den zusammengesackten Leichnam auf dem Vordersitz entdeckt. Der Schauspieler alarmierte die Polizei. Nach Informationen der Internetseite TMZ soll sich der Mann im Auto vor rund drei Tagen das Leben genommen haben.

Trennung

Keira Knightley ist wieder solo

Die englische Schauspielerin Keira Knightley ("Fluch der Karibik") und ihr Kollege Rupert Friend haben sich getrennt. Das bestätigte Knightleys Vater Will der britischen Tageszeitung "The Sun". "Das ist leider der Lauf der Dinge", zitierte ihn das Blatt am Donnerstag. "Sie waren ziemlich lange zusammen, und eine Trennung ist immer schwer." Einen Grund für das dem Bericht zufolge einvernehmliche Aus der Beziehung nannte der Vater der 25-jährigen Schauspielerin nicht. Er sagte nur: "Sie konzentriert sich auf ihre Arbeit."

Erinnerung

Lebensgefährtin von Stieg Larsson bringt Buch heraus

Freunde des schwedischen Erfolgsautors Stieg Larsson und seiner "Millennium"-Trilogie können sich freuen: Die langjährige Lebensgefährtin des vor sechs Jahren gestorbenen Schriftstellers bringt kommende Woche ein Buch über die Entstehungsgeschichte seines Werkes sowie über ihre Beziehung mit dem Bestsellerautor heraus. "Millennium, Stieg und ich" erscheint am Mittwoch in Frankreich, Schweden und Norwegen. Für Deutschland gibt es noch keinen Termin. Eva Gabrielsson hatte 32 Jahre lang mit Larsson zusammengelebt, der im November 2004 im Alter von 50 Jahren nach einem Herzinfarkt gestorben war.

Entschluss

Stéphanie von Monaco steht zu ihren Falten

Prinzessin Stéphanie von Monaco lehnt Gesichtschirurgie ab. "Wenn ich Falten habe, dann ist das der Lauf meines Lebens, ich werde mich nicht verstecken", sagte die 45-Jährige der Zeitung "Le Parisien". Sie bedauere keine einzige Sekunde ihres Lebens, "weder die guten noch die schlechten, denn sie haben mich zu der gemacht, die ich bin". Auf die Hochzeit ihres Bruders Fürst Albert II. mit Charlene Wittstock im Juli freut sich die Prinzessin. "Das ist die Verwirklichung ihrer Liebe und ihres Glücks."