LeuteNews

Ehe: Sienna Miller wünscht sich eine Hippie-Hochzeit

| Lesedauer: 2 Minuten

Ehe

Sienna Miller wünscht sich eine Hippie-Hochzeit

Schauspielerin Sienna Miller (29) wünscht sich angeblich eine Hippie-Hochzeit. "Jude hat ihr einen Ring zu Weihnachten geschenkt, ein neues Haus, und er will sie diesen Sommer zu seiner Braut machen", sagte ein Insider, wie der Branchendienst "Femalefirst" berichtet. Miller und der Schauspieler Jude Law waren nach einer Trennung 2006 drei Jahre später wieder zusammengekommen. Law hatte Miller damals mit der Nanny seiner drei Kinder betrogen. Die Zeremonie wolle Miller ("Hippie Hippie Shake") ganz locker gestalten. "Sie plant eine Hochzeit im Hippie-Style mit Blumen im Haar." Das Ganze solle in einer kleinen Kirche in England stattfinden. Im Gespräch seien die Orte Dorset oder Devon.

Kinder

Owen Wilson wird zum ersten Mal Vater

US-Schauspieler Owen Wilson und seine Lebensgefährtin Jade Duell bekommen ein Kind. Das teilte eine Sprecherin des 42-Jährigen dem US-Magazin "People" mit. Duell soll zudem bereits im neunten Monat schwanger sein. Laut "Entertainment Weekly" sind Wilson ("Die Hochzeitscrasher") und Duell seit etwas mehr als einem Jahr zusammen. Für beide ist es das erste Kind.

Trennung

Shakira ist nicht mehr mit ihrem Manager zusammen

Sängerin Shakira und ihr langjähriger Lebensgefährte Antonio de la Rua haben sich getrennt. Im August hätten sie die Entscheidung getroffen, sich eine Auszeit von ihrer Beziehung zu nehmen, teilten die beiden auf Shakiras Website mit. "Seitdem haben wir weiter gut zusammengearbeitet, zusammengehalten und haben bis jetzt über unser Privatleben Stillschweigen bewahrt." Beruflich wollen sie weiter gemeinsame Wege gehen. Antonio bleibe ihr Manager. Shakira und Antonio waren fast elf Jahre zusammen.

Trauer

Soulsängerin Teena Marie wurde in Los Angeles beigesetzt

Bei einer privaten Trauerfeier haben Stevie Wonder, Smokey Robinson, Queen Latifah und Motown-Gründer Berry Gordy Jr. Abschied von der verstorbenen Soulsängerin Teena Marie genommen. Gordy und Wonder hielten Trauerreden, während Robinson und Shanice Wilson zu Ehren der Verstorbenen sangen. Marie war am 27. Dezember im Alter von 54 Jahren gestorben. Sie war die erste weiße Sängerin, die vom legendären Motown-Label unter Vertrag genommen wurde.