Nachwuchs

Dänemarks Kronprinzessin Mary bringt Zwillinge zur Welt

Das dänische Königshaus freut sich über doppelten Nachwuchs: Kronprinzessin Mary hat am Samstagmorgen in Kopenhagen einen Jungen und ein Mädchen zur Welt gebracht. Die Mutter und die Zwillinge seien wohlauf, teilte die königliche Familie mit. Die 38-jährige Mary ist seit 2004 mit Thronfolger Frederik verheiratet.

Das Paar hat bereits zwei Kinder, den fünfjährigen Christian und die dreijährige Isabella. Für Königin Margrethe sind es die Enkel Nummer sechs und sieben.

Um 10.30 Uhr kam als erstes der Zwillinge der Junge zur Welt. Er wog 2674 Gramm und war 47 Zentimeter groß, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Nummer zwei war das Mädchen, das ihrem Bruder nach 26 Minuten auf die Welt folgte. Sie war bei der Geburt 2554 Gramm schwer und 46 Zentimeter groß. Mary war am Samstagmorgen ins Krankenhaus gebracht worden. Frederik habe seiner Frau während der Geburt im Krankenhaus zur Seite gestanden, teilte der königliche Hof mit. Am Mittag trat der nun vierfache Vater glücklich vor die Presse. "Es ist ein Wunder", sagte er. "Es sind zwei kleine Herzen, auf die wir ein Auge haben werden."

Frederik und Mary erfreuen sich auch in Deutschland enormer Beliebtheit. Von einer Illustrierten wurde Mary, eine gebürtige Australierin, einst sogar zur "schönsten europäischen Prinzessin" gekürt. Die Märchenhochzeit von Mary und Frederik, von vielen als die "Hochzeit des Jahrhunderts" gefeiert, hatte 2004 Tausende Menschen auf die Straße gelockt: Dänische und australische Fähnchen schwenkend säumten sie die Straßen. Vor den Fernsehschirmen sahen Millionen Zuschauer zu, wie Kronprinz Frederik seiner Mary in der Frauenkirche von Kopenhagen das Jawort gab und dabei die Tränen nicht unterdrücken konnte.