WeltNews

Feuer-Katastrophe: Yacht der Familie Piëch brennt in Österreich aus

Yacht der Familie Piëch brennt in Österreich aus

Die Yacht der Milliardärsfamilie Piëch und 13 weitere Schiffe sind in der Nacht zu gestern am Wörthersee im österreichischen Kärnten in Flammen aufgegangen. Die Schiffe im Wert von insgesamt rund 4 Millionen Euro waren laut Medien in einer Werft in Velden untergebracht. 160 Feuerwehrleute rückten aus, um die Flammen zu löschen. Die Brandursache war vorerst noch unklar. Die Familien Piëch und Porsche sind mit ihren Beteiligungen an VW und Porsche der reichste Familienverband Österreichs.

Zwei Millionen Dollar für Lincoln-Briefmarken

Eine Sammlung von mehr als 10 000 Briefmarken mit dem Porträt von Abraham Lincoln ist in New York für fast zwei Millionen Dollar (1,53 Millionen Euro) versteigert worden. Aus aller Welt seien Gebote eingegangen, teilte das Auktionshaus Spink Shreves Galleries mit. William J. Ainsworth hatte über 30 Jahre für den Aufbau der Sammlung gebraucht.