Namhaftes

Microsoft-Gründer Bill Gates bricht nicht nur mit seinem milliardenschweren Bankkonto Rekorde, sondern auch mit seinem E-Mail-Konto: Der reichste Mann der USA erhält vier Millionen elektronische Briefe pro Tag und ist damit vermutlich auch der am meisten mit unerwünschten Spam-Mails belästigte Mensch der Welt. Wie Microsoft-Geschäftsführer Steve Ballmer am Donnerstag bei einem von der US-Softwarefirma finanzierten asiatischen Kongreß in Singapur sagte, verfügt die Microsoft-Spitze im Gegensatz zu den meisten anderen E-Mail-Empfängern allerdings nicht nur über gute Spam-Filter, sondern gleich über eine ganze Abteilung, die sich um das Aussortieren unerwünschter Mails kümmert.

Peter Fonda (65), "Easy Rider"-Star, hat einen Bekleidungskonzern auf 123 000 US-Dollar verklagt. Fonda habe mit der kalifornischen Firma "Dragonfly Clothing" ein Lizenzabkommen abgeschlossen, die Firma weigere sich jedoch, die fälligen Tantiemen zu zahlen, berichtet der Infodienst " Imdb.com ". Das Unternehmen habe Fonda bis zum 10. September 200 000 US-Dollar überweisen sollen, er sei jedoch leer ausgegangen. "Dragonfly Clothing" vertreibt unter anderem Kleidung mit Bildern von Stars wie Bob Marley, Jimi Hendrix, Elvis Presley und James Dean.

Tom Cruise (42), Hollywoodstar, stoppte die öffentliche Nutzung eines privaten Telefonats mit Nicole Kidman (37). In dem Theaterstück "Verbatim Verboten" sei in Chicago ein heimlich aufgezeichnetes Handygespräch der beiden von 1999 vorgelesen worden, berichtet der Branchendienst " Ananova.com ". Cruise habe dagegen eine einstweilige Verfügung erwirkt.