Software

Banking: Was Kontoführungsprogramme Online-Angeboten voraushaben

Was haben Disketten und Bankangestellte gemeinsam? Richtig, beide sind vom Aussterben bedroht. Während der USB-Stift der Diskette den Garaus macht, hat der Mann hinterm Schalter schlechte Karten gegen das Online-Angebot der Bank.

Wer will noch kilometerweit zur Bank fahren und in einer Schlange warten, wenn er seine Bankgeschäfte bequem und zu jeder Tageszeit am Computer erledigen kann? Andererseits tummeln sich im Internet neben Bankkunden auch Ganoven, die gerne fremde Konten plündern. ComputerBild hat deshalb getestet, wie viel Sicherheit, Komfort und Funktionsvielfalt sieben Kontoführungs-Programme bieten.

Kontoführungs-Programme helfen Ihnen bei allen Bankgeschäften. Wer Konten bei verschiedenen Banken hat, kann sie zum Beispiel alle zentral im Programm verwalten. Weitere Möglichkeiten sind: Kontostand abfragen, Überweisungen ausführen. Die Programme erleichtern es, alle Umsätze im Blick zu behalten und liefern Analysen über einzelne Ausgabenfelder. Außerdem geben sie eine Vorausschau über die Vermögensentwicklung.

Egal, ob Sie ein Kontoführungs-Programm oder die Internetseite Ihrer Bank nutzen - theoretisch sind beide Methoden angreifbar. Doch wer grundlegende Sicherheitstipps beachtet, hat nichts zu befürchten. Aktuelle Internet-Sicherheitspakete können neue Schädlinge enttarnen und vernichten. Außerdem werden die Schutzmechanismen immer besser: Als neuer Mindeststandard gilt das iTAN-Verfahren. Dabei fordert die Bank für jede Transaktion eine ganz bestimmte TAN an. Noch sicherer ist der Standard HBCI mit Kartenleser und Chipkarte.

Das kleine Banken-ABC, etwa Überweisungen und Daueraufträge, beherrschen alle Testkandidaten. Mit einem Extra begeisterte Test-Sieger StarMoney: EC-Karten lassen sich im Notfall mit wenigen Mausklicks sperren.

Den größten Funktionsumfang hat der Preis-Leistungs-Sieger Alf-BanCo 3, dicht gefolgt von WISO Mein Geld 2009.

Nur der Test-Sieger und Alf- BanCo beherrschen außer EU- auch SEPA-Überweisungen. Mit WISO Konto Online klappen nur Inlandsüberweisungen.

Mit den Kontoführungs-Programmen erledigen Sie Bankgeschäfte wesentlich komfortabler als per Bank-Internetseite. Der Test-Sieger StarMoney und das zweitplatzierte Quicken 2009 ließen dank toller Ausstattung kaum Wünsche offen. In dieser Hinsicht überzeugte auch WISO Mein Geld mit Top-Noten.

Moneyplex, T-Online Banking und WISO Konto Online bieten keine sinnvollen Planungshilfen für Einnahmen und Ausgaben oder die Berechnung der Rente an. WISO Konto Online fehlen Auswertungsmöglichkeiten komplett. Damit schneidet das Programm schlechter ab als die Gratis-Programme von T-Online und Postbank, die zum Vergleich mitgetestet wurden.

Mit den verschiedenen Kontoarten kommt der Test-Sieger am besten klar. Ob Giro-, Wertpapier- oder PayPal-Konto - StarMoney hat alles im Griff. Der Preis-Leistungs-Sieger Alf-BanCo lässt sich nur für Girokonten einsetzen.

Fazit StarMoney ist zwar das teuerste, aber auch das beste Kontoführungs-Programm. Es hat kaum Schwächen und erhielt in allen Bereichen gute Noten. Etwas schlechter ausgestattet ist der Preis-Leistungs-Sieger Alf-BanCo.

Den ausführlichen Test lesen Sie in der am Montag erscheinenden ComputerBild (21/2008)