Niederländer heiraten am liebsten deutsche Frauen

Für Charme und Leidenschaft sind sie ja nicht gerade bekannt - und doch sinken Niederländern reihenweise deutsche Frauen in die Arme. Das bestätigt auch Dik Linthout von der Universität Amsterdam, der eine außerordentlich starke Anziehungskraft zwischen niederländischen Männern und deutsche Frauen festgestellt hat.

«Deutschland hat neun Nachbarn. Aber zwischen Niederländern und Deutschen werden die mit Abstand meisten Ehen geschlossen», sagte der 59-jährige Wissenschaftler nach Auswertung der jüngsten niederländischen Statistiken. «Man kann insofern geradezu von einer erotischen Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden sprechen.»

Von den in den Niederlanden lebenden Ausländern sind laut Linthout 398 000 Deutsche, 106 405 davon in der ersten Generation (41 595 Männer und 64 810 Frauen).

Die Zahl deutscher Frauen in den Niederlanden liege damit um 50 Prozent höher als die ihrer männlichen Landsleute. «In Deutschland dagegen leben 20 Prozent mehr niederländische Männer als Frauen.» Die Quote der in den Niederlanden lebenden deutschen Männer bewegt sich laut Linthout im Rahmen des Üblichen und ist wahrscheinlich weitgehend beruflich bedingt.

«Dass deutsche Frauen auf niederländische Männer und niederländische Männer auf deutsche Frauen derart überproportional abfahren, hängt nach meiner Meinung damit zusammen, dass die niederländische Männergesellschaft eher feminin, die deutsche Frauengesellschaft indessen eher maskulin geprägt ist.»

Linthout hat deutsche Texte ins Niederländische übersetzt, darunter Schriften von Heinrich Heine, Dieter Hildebrandt, Egon Erwin Kisch, Richard von Weizsäcker, Konstantin Wecker und Stefanie Zweig. Vor wenigen Tagen ist von ihm die deutsche Fassung seines jüngsten Buches «Frau Antje und Herr Mustermann» erschienen. (Links Verlag Berlin, 200 Seiten, 15,90 Euro). dpa