Aufgefallen

Film-Crew für „Fucking Berlin“-Dreh stellt sich im Bordell vor

Ziemlich heiß wurde es am Donnerstag am Lehniner Platz.

Schauspielerin Svenja Jung besuchte das Bordell „Oase“ am Kudamm, um ihre Arbeit für die Romanverfilmung „Fucking Berlin“ vorzustellen, die diesen Sommer gedreht wird. Die 22-Jährige spielt die Hauptrolle der Sonia Rossi, ihr Kollege Mateusz Dopieralski deren Freund Ladja. Die Rolle des Transvestiten Jenny übernimmt Männermodel Paul Boche.