Firmenparty

Alles neu bei Bertelsmann

Rund 600 Gäste feiern bei der Party des Medien-Unternehmens

Neue Entwicklungen in der Medienbranche waren das Thema am Donnerstagabend auf der „Bertelsmann Party“. Rund 600 Gäste aus Medien, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kamen in die Repräsentanz des Medien-Unternehmens Unter den Linden 1 in Mitte. „Hier ist immer die beste Mischung an Gästen“, sagte Nico Hofmann. Alle wichtigen Entscheider seien hier, so der Produzent weiter. EU-Digitalkommissar Günther Oettinger war gekommen, genauso wie Moderatorin Birgit Schrowange, Medienmacher Stefan Aust, Travestiekünstlerin Olivia Jones, Verona Poothund der Berliner Designer Hien Le. Liz Mohn,Mitglied im Aufsichtsrat des Unternehmens, begrüßte jeden Gast persönlich auf dem roten Teppich – was gut eineinhalb Stunden dauerte.

Der Abend stand unter dem Motto „Entdecke das Neue“. Sternekoch Tim Raue war für „New Cooking“ zuständig und bereitete etwa „Wasabi Langoustine“ live vor den Gästen vor. Experimentelle Drinks wie „Ying Yang“ mit Schwarzkohl, Kaki und Clementine rundeten das lukullische Abenteuer ab. Digitale Wandinstallationen schufen eine futuristische Atmosphäre und die medialen Zukunftsmärkte China, Indien und Brasilien waren auch kulinarisch vertreten. „Es ist toll, etwas Neues zu lernen“, griff Katja Burkard das Motto auf. Ihr Engagement für „Let’s Dance“ hatte die RTL-Moderatorin sehr genossen. „Ich baue beim Joggen immer noch Quickstep-Schritte ein.“ Die multikulturelle Popband Culcha Candela war ebenfalls zu Gast. Sie unterstützten das Bertelsmann-Charity-Projekt „Alle Kids sind VIPs“ und seien jedes Jahr Paten der Aktion, erklärten die Musiker. Außerdem dabei waren Choreograf Jorge Gonzalez und Model Franziska Knuppe.Einige Gäste wie „Bunte“-Chefredakteurin Patricia Riekel und Moderator Jochen Schropp waren nur kurz zu Gast und eilten dann weiter zur Verleihung des „New Faces Award“.