Auszeichnung

Neue Talente werden im „Ewerk“ prämiert

„Wolfskinder“ bester Debütfilm beim „New Faces Award“

Wie die Raubkatzen sehen die begehrten Nachwuchspreise des „New Faces Awards“ aus, die zum 16. Mal vom Magazin „Bunte“ vergeben wurden. Ein Ereignis, bei dem Regisseur Detlev Buck, die Schauspieler Til Schweiger, Clemens Schick,Karoline Schuchund Bettina Zimmermann dabei sein wollten, ebenso die Moderatoren Jochen Schropp, Annabelle Mandeng und Nova Meierhenrich.Steven Gätjenführte durch die Verleihung.Von denvielversprechenden Talenten wurde Victoria Schulz („Von jetzt an kein Zurück“, „Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern“ ) als „Beste Nachwuchsschauspielerin“ ausgezeichnet, Dennis Mojen („Tatort – Der Himmel ist ein Platz auf Erden“) als „Bester Nachwuchsschauspieler“. Die Kategorie „Bester Debütfilm“ gewann „Wolfskinder“ von Regisseur Rick Ostermann. Der Sonderpreis ging an die Produktion „Bibi & Tini – Voll verhext“, die seit Dezember 2014 mehr als 2,5 Millionen Kinozuschauer hatte. Detlev Buck hielt die Laudatio, die Hauptdarstellerinnen Lisa-Marie Koroll und Lina Larissa Strahl nahmen die Auszeichnung entgegen. In der Jury saßen neben Produzent Nico Hofmann und Til Schweiger unter anderem die Schauspieler Josefine Preuß und Armin Rohde, die ebenfalls kamen.