Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Komm, lieber Mai und mache ... det die Chaoten nich wieda Kreuzberch in Schutt und Asche lejen. Isn dämlichet Ritual, uff det ick jut vazichten kann, und die armen Polizeibeamten, die da ihrn Kopp hinhalten müssen, jarantiert ooch. Wäre doch schön, wenn wa in den Nachrichten aus Berlin nich wieda vamummte Randaliera und brennende Autos zu sehn kriejen. Also wir planen n’ friedlichet langet Feiatachswochenende, mit Mai-Spazierjang und Sparjelessen. Meen Lieblingsjemüse is leida noch janz schön teua, ick finde, da sollte der Senat ma üba ne Sparjelpreisbremse nachdenken.

Kasupke@morgenpost.de