Aufgegabelt

Für Thomas Hermanns darf Comedy keine Tabus haben

Komiker Thomas Hermanns sieht Humor als Test für eine funktionierende Demokratie.

„Man muss über alles lachen dürfen – von der Beerdigung bis zu al-Qaida“, so der 52-Jährige. Tabus dürfe es für Humoristen nicht geben. „Wo Witze reguliert oder eingeschränkt werden, stimmt etwas nicht. In einer freien und offenen Gesellschaft sind stets auch die Lacher frei.“