Vorausschauend

Dieter Hallervorden plant sein Begräbnis

Schauspieler Dieter Hallervorden will zu Lebzeiten seine Beerdigung planen.

„Ich möchte niemanden damit belasten: Ich mache wie immer alles selbst“, sagte der 79-Jährige dem Magazin „Focus“. Daher werde er demnächst einen Bestatter aufsuchen und mit ihm alles besprechen. Selbst für die Traueranzeige habe er schon eine Idee. Er wolle darauf die Anschrift des Friedhofs drucken lassen und den Vermerk: „Bin umgezogen.“ Auch wolle er bald eine Grabstelle kaufen. Vorerst habe er aber den Eindruck, dass sein 16-jähriger Sohn „seinen Vater noch braucht“.