Aufgegabelt

Andrea Berg strickt während des „Tatorts“ Lampenschirme

Andrea Berg lässt sich am liebsten zu Hause inspirieren.

„Wenn ich dieses schöne Heimatgefühl habe, dann kann ich auch mit viel mehr Lust und Energie wieder rausgehen auf die Bühne“, so die Schlagersängerin. Gerade hat sie mit ihrem Mann ein Feriendorf eröffnet. Dabei packe sie gern selbst mit an. „Bei jedem ‚Tatort‘ habe ich mindestens einen Lampenschirm gestrickt“, so die 49-Jährige.