Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Bin ma jespannt, wat sich die Pleite-Jriechen diese Woche einfalln lassen, um sich in Europa noch unbeliebta zu machen. Der jriechische Finanzminista hält sich mittlaweile für so schön, detta sich in Hochjlanz-Illustrierten nebst Jattin im teuren Heim präsentiert, während det Land sparen muss bisset quietscht. Imma detselbe: Wassa predijen, aba Retsina saufen ... Und im Zweifelsfall die bösen Deutschen zur Kasse bitten. Kommt allemal bessa an, als endlich mal die eijenen stinkreichen Landsleute zu belangen. Wieso jriechische Reeder Milljarden-Vamöjen scheffeln und ins Ausland bringen dürfen, ohne in ihra Heimat Steuern zu bezahln, jehört zu den unjelösten Rätseln der hellenischen Schulden-Mythologie.

Kasupke@morgenpost.de