Taxi Kasupke

Kasupke sagt, wie es ist

Am Donnastach jab’s ne Infovaanstaltung vom Senat zur Berlina Olympiabewerbung. Bessa jesaacht, solltet jeben. War nämlich jar nich möchlich, Fragen beantwortet zu bekommen, weil Olympiajegner allet niedajebrüllt und dauand jestört ham. Um Arjumente jing’s jar nich, nur um Lautstärke. So wat macht mir richtich saua. Man kann ja meenetwejen jejen Olympia sein, aba wenn ick keene Diskussion zulasse, is det nich demokratisch. Die Hirnis vastehn sich als Linke, benehm’ sich aba schlimma als die Nazis: Wir bestimmen, wer reden darf und welche Arjumente zujelassen sind. Und wer det nich einsieht, wird einjeschüchtat. Det is einfach widalich.

Kasupke@morgenpost.de