Geschäftseröffnung

Für die Zigarre danach

Die Barbierstühle stammen aus Japan. Maßanfertigung.

Der Bisky über dem Sofa? Natürlich echt. Und das After Shave? Kommt aus London. Am Montagvormittag hat André Goerner, Friseur mit Sitz am Hausvogteiplatz und Kunden wie Klaas Heufer-Umlauf und Boris Radczun, sein zweites Geschäft präsentiert. An der Charlottenstraße in Mitte soll der Gentlemen’s Circle Concept Store von der Maniküre über die Rasur bis zur Zigarre danach „Männerwünsche bedienen“. Weitere Partner sind Sternekoch Kolja Kleeberg, der täglich frische Gebäckteile namens Gentlemen’s Corner liefert, Christoph Tophinke (vom Chelsea Farmer’s Club) und Hauptstadt-Design-Koryphäe Erik Spiekermann. Erster Kunde am Montag war „Hotel Regent Berlin“-Direktor Stefan Athmann. Der „rasiert sich ja schon toll“, so Goerner, „aber vielleicht kriegen wir das noch besser hin“.