Aufgeschrieben

Sänger Rainhard Fendrich äußert sich nur privat politisch

Rainhard Fendrich möchte nicht öffentlich für politische Themen eintreten.

„Ich will nicht meine Prominenz nutzen, um mich vor einen Zug spannen zu lassen“, so der Sänger. Er sehe sich in erster Linie als Unterhaltungskünstler. Für ihn habe Unterhaltung zwar mit Haltung zu tun, Musik allein könne die Welt aber nicht verändern.