Berliner Sternekost

Entenkleinsuppe mit Grießnocken

Zutaten:

1 Liter Geflügelfond

400 Gramm Entenklein gewaschen (Flügel, Hals, Fuß, Magen, Herz, Leber)

200 Gramm Wurzelgemüse (Lauch, Karotte, Sellerie)

1 Zwiebel (halbiert und gebräunt)

2 Blätter Lorbeer

5 Körner Piment

10 Körner schwarzer Pfeffer

1 Bund Petersilie mit Stiel

Meersalz

Zubereitung: Das Entenklein mit dem Geflügelfond kalt ansetzen und einmal aufkochen. Das Wurzelgemüse und die Zwiebel hinzugeben, die Suppe von Zeit zu Zeit abschäumen und circa eineinhalb Stunden köcheln lassen. Anschließend die Kräuter und Gewürze dazugeben und noch einmal für eine halbe Stunde ziehen lassen. Mit Meersalz abschmecken. Das Gemüse und das Fleisch aus der Brühe nehmen, klein schneiden und als Einlage bereitstellen. Die Brühe durch ein Sieb passieren. Nun die Grießnocken zubereiten: 250 g weiche Butter schaumig schlagen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, nach und nach sechs Eigelb und zwei ganze Eier einarbeiten. 300 Gramm Hartweizengrieß und 20 Gramm Mehl hinzugeben und die Masse eine Stunde ruhen lassen. Daraus Nocken formen und in die kochende Brühe geben. 30 Minuten ziehen lassen, bis die Nocken aufgequollen sind. Nun die Einlage zugeben und die Suppe servieren. Dazu separat frisch gehackte Petersilie reichen.