Berliner Sternekost

Heute: Kammeiers Mohnkuchen

Zutaten:

Für den Teig:

500 Gramm Mehl

42 Gramm Hefe (ein Würfel)

6 Esslöffel Zucker

250 Milliliter lauwarme Milch

75 Gramm Butter

1/2 Teelöffel Salz

2 Eier

Für den Belag:

750 Milliliter Milch

75 Gramm Butter

150 Gramm feiner Grieß

2 Eier

125 Gramm Zucker

250 Gramm gemahlener Mohn

75 Gramm geschälte, gehackte Mandeln

1 unbehandelte Zitrone (abgeriebene Schale)

Für die Streusel:

100 Gramm zimmerwarme Butter

6 Esslöffel Zucker

175 Gramm Mehl

1 Prise Salz

etwas Zimtpulver und Fett für das Blech

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl sieben und eine Mulde hineindrücken. Die Hefe mit Zucker und Milch anrühren, in die Mulde gießen und mit Mehl bestäuben. Den Teig zehn Minuten gehen lassen, dann die restlichen Zutaten hinzufügen und verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Backblech fetten. Den Teig fingerdick ausrollen und auf das Blech geben. Für den Belag Milch mit Butter aufkochen, Grieß einrühren und bei geringer Hitze zehn Minuten köcheln. Eier, Zucker, Mohn, Mandeln und Zitrone hinzufügen. Die Grieß-Mohn-Mischung auf den Teig streichen und 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Für die Streusel Butter, Zucker, Mehl, Salz und Zimt kneten. Streusel zu Bröseln zerreiben und auf dem Kuchen verteilen. Alles 25 Minuten backen.