Aufgeschrieben

Frühzeitige Bescherung mit Uschi Glas in Neukölln

In „Fack ju Göhte“ spielte Uschi Glas eine Lehrerin mit Selbstmordgedanken.

Privat hat sie keine Angst vor Schülern. Am heutigen Freitag besucht die Schauspielerin die Löwenzahn-Schule in Neukölln, wo sie Kindern selbst gestrickte Wintersachen übergibt. Helfer des von Glas gegründeten Vereins „brotZeit“ haben in den vergangenen Wochen rund 200 Mützen, Schals, Handschuhe und Socken für bedürftige Kindern angefertigt.