Aufgeschrieben

US-Botschafter erleuchtet den Baum am Checkpoint Charlie

Im Dezember 1961 leuchteten zum ersten Mal die Tannenbäume an der Mauer in Berlin, um Weihnachtsgrüße über die innerdeutsche Grenze zu schicken.

Dieser Tradition folgend entzündete am Montagabend der US-Botschafter John B. Emerson einen Weihnachtsbaum am Checkpoint Charlie in Mitte. Zahlreiche Menschen versammelten sich dafür an der Kontrollbaracke an der Friedrichstraße, Ecke Zimmerstraße.