Aufgegabelt

Ken Follett liest am Kurfürstendamm vor

Sieben Jahre hat er gebraucht. „Weil ich niemanden enttäuschen wollte“, so Ken Follett.

Das Ergebnis, den Roman „Kinder der Freiheit“, stellte der Bestseller-Autor am Sonntag im Apple Store am Kudamm vor. „Und weil wir an diesem Wochenende in Berlin schon so viel über den Mauerfall geredet haben, lese ich Ihnen jetzt eine Szene aus dem Buch vor, die damit überhaupt nichts zu tun hat“, so Follett.