Musik

Zweimal Fantastische Vier am Kudamm

Es gibt sie schon so lange wie den Fall der Berliner Mauer.

„Was bleibt übrig von einem Vierteljahrhundert Rap? Außer... Dreck!“, stellen die Fantastischen Vier in ihrem neuen Song „Der Mann, der nichts bewegt“ fest. Ja, was bleibt eigentlich? Für die Stuttgarter Rapper auf jeden Fall ein Jubiläum. Vergangenen Freitag legten sie ihr zehntes Studioalbum vor – „Rekord“. Am Montag nun waren Thomas D. und Smudo dann im Apple-Store am Kurfürstendamm und sprachen über die neue Platte und ihr 25-jähriges Bestehen. Der nächste Rapper hat sich bereits angekündigt. Kommenden Montag gibt Kool Savas im Apple-Store ein Konzert.