Kunst

Malen mit dem Mauerkünstler

Malen nach Zahlen – und das mit einem der bekanntesten Pop-Art-Künstler Deutschlands.

Bei der „25 Jahre Mauerfall Party” im „Art’otel berlin city center west“ kreierte Jim Avignon, der sich 1990 mit einer Arbeit an der East Side Gallery verewigt hatte, mit Gästen ein großformatiges Bild. „Der Fernsehturm trifft am Tisch auf die Welt, Investoren treffen auf Touristen – das ist aktuell mein Berlin-Szenario“, sagte der 48-Jährige. Ein weiteres Highlight des Abends war ein DDR-Kultmoped „Schwalbe“, das von Jim Avignon mit typischen Pop-Art-Motiven verziert wurde und nun für einen guten Zweck versteigert werden soll. Der Erlös soll im Dezember an die Opfer der DDR-Diktatur gespendet werden.