Stilfrage

Der Klub der Sommermädchen

Cordula Schmitz über modische Gründe und Sünde

Es gibt sie immer wieder, die Hartgesottenen, die den Sommer nicht ziehen lassen wollen. Das sind arme Seelen, die verzweifelt versuchen, den Maxirock mit Overknee-Stiefeln saisontauglich zu machen. Oder die, die probieren, ihre abgeschnittene Jeans und ihren Underbutt mit schwarzen Strümpfen ausgehtauglich zu bekommen. Die schlimmste Modesünde, die ich bisher im Klub der ewigen Sommermädchen gesehen habe, waren Birkenstock-Sandalen mit weißer Felleinlage. Was sich bei milden 18 Grad vielleicht noch als geniale Idee anfühlt, wird spätestens bei zehn Grad zur Qual. Und vorher bekommt man unangenehme Schweißfüße in den Tretern.

Auch der schönste Sonnenuntergang in Berlin kann nicht darüber hinwegtäuschen: Die Herbstgarderobe muss ausgepackt werden. Selbst Taylor Swift, die sich gerade auf Promotiontour für ihr neues Album befindet, hat sich für ihre Reise in das kälter werdende Europa komplett neu eingekleidet – und erntet dafür jede Menge Lob in den US-Medien. Dafür, dass sie ihre weiße Katze wie ein Accessoire durch die Gegend getragen hat, gab es weniger Verständnis. Nun kann nicht jeder wie Taylor Swift seine Klamotten einem neuen Kontinent anpassen oder alle sechs Monate den Inhalt seines Kleiderschranks neu bestücken.

Daher sollten wir uns gemeinsam Mut machen und einige wenige Kleidungsstücke ins Visier nehmen. Tragen Sie statt abgeschnittener Jeans einen schönen rot karierten Schottenrock, legen Sie sich einen weichen Teddymantel zu. Und ist es nicht ein Genuss, die Lederhose nicht mehr bei 27 Grad tragen zu müssen? Man macht sich ja keine Vorstellung, wie sehr sich so eine Röhre aufheizen kann.

Außerdem muss man sich nicht gleich wieder komplett an den Schicht-Look gewöhnen. Zum Glück sind Blazer ohne Ärmel immer noch total angesagt. So vermeidet man, sofort wieder auszusehen wie ein Michelin-Männchen. Und das Allerbeste: Ausgesuchte Accessoires kommen nun wieder viel besser zur Geltung. Ohrringe, Armreifen, glitzernde Ketten. Der Herbst wird wunderbar!