Lothar de Maizière

Erst die Bratsche, dann das Mikro

Dass der Vorsitzende eines Verbandes seine Gäste musikalisch wie rednerisch unterhält, ist selten.

Lothar de Maizière, erster demokratisch gewählter Ministerpräsident der DDR und Chef von Infraneu kann’s. Der Verband zur Förderung der Infrastruktur in den neuen Ländern feierte Freitag 20. Geburtstag. Dabei spielte der diplomierte Musiker erst zur Bratsche auf, dann sprach er zu den Gästen. Unter ihnen Ex-Uno Vize-Generalsekretär Klaus Töpfer, Englands Botschafter Sir Simon McDonald und BVG-Chefin Sigrid Nikutta.