Für den guten Zweck

Bianca Jagger ist zu Gast in Berlin

Früher war sie ein erfolgreiches Supermodel, heute ist sie als erfolgreiche Charity-Lady unterwegs.

Auch in diesen Tagen ist Menschenrechtsaktivistin Bianca Jagger (Foto)wieder einmal für den guten Zweck in Berlin zu Besuch. Am Freitag reiste die 69-Jährige im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals im Haus der Berliner Festspiele an, um über Gewalt gegen Frauen und Mädchen und die Kultur der Straflosigkeit zu sprechen. Übernachten wird sie in der Opera Suite des Hotels „Sofitel Berlin“ an der Augsburger Straße. Seit Mitte der 80er-Jahre ist die Ex-Frau des Rolling-Stones-Mitglieds Mick Jagger für Amnesty International aktiv – und wurde mit vielen Preisen für ihren Einsatz für Menschenrechte und soziale Gerechtigkeit ausgezeichnet.